#TeamCDU

Mit klarer Kompetenz: Unser Team für Drochtersen

Listenplatz 1: Jens Schütt

Alter: 50 Jahre
Beruf: Diplom-Betriebswirt
Wohnort: Drochtersen

Liebe Mitbürgerinnen, 

liebe Mitbürger, 

 

Drochtersen ist besonders lebenswert. 


Die positiven Entwicklungen der letzten Jahre und Jahrzehnte sind aber nicht selbstverständlich. Die CDU-Fraktion drehte hierzu erfolgreich an den richtigen Stellschrauben. Maßgebende positive Entwicklungen wurden von der CDU-Fraktion angestoßen und vorangetrieben. Seit 1996 bringe ich mich für die CDU-Fraktion im Gemeinderat ein. 


Es wird viel bewegt auf der kommunalen Ebene der Gemeinde Drochtersen. Die Vielfalt zukünftiger Aufgabenstellungen wird nicht abnehmen. Für mich sind u. a. folgende Themengebiete besonders relevant: die Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze in den Kindertagesstätten und die Bereitstellung attraktiver Baulandflächen. Die Unterstützung unserer Vereine, Feuerwehren, ortsansässiger Hilfsorganisationen sind wichtige Anliegen und liegen mir besonders am Herzen. Die Sanierung und Entwicklung der öffentlichen Infrastruktur, wie z. B. Gemeindestraßen und die energetische Sanierung von Gebäuden sind zukünftig relevante Themen, denen ich mich intensiv widmen will. 


Meine berufliche Qualifikation als Diplom-Betriebswirt und Projektleiter setze ich ein, um anspruchsvolle Sachverhalte zu bewerten und zielgerichtet Lösungen zu entwickeln. 

Gerne will ich auch zukünftig hierzu Ihre Anregungen, Ideen und / oder Kritik aufgreifen und gemeinsam mit Ihnen Lösungen für eine weitere positive Entwicklung voranbringen. Die Tätigkeit im Gemeinderat bereitet mir große Freude. Dieses Engagement möchte ich gerne fortsetzen. Hierbei bin ich auf Ihre Unterstützung angewiesen. 


Helfen Sie mit, damit wir auch zukünftig behaupten können: Drochtersen ist eine lebenswerte Gemeinde – vielen Dank! 

Listenplatz 2: Dr. Hannes Hatecke

Alter: 34 Jahre
Beruf: Dr.-Ing. Schiffbau
Wohnort: Dornbusch

Wer ich bin? Ich bin Hannes Hatecke, 34 Jahre alt und wohne in mit meiner Familie (verheiratet, 3 Kinder) genau dort, wo ich auch aufgewachsen bin: In Dornbusch.

Beruflich bin ich als Geschäftsführer bei der Bootswerft innerhalb der Hatecke Gruppe auf Krautsand tätig.

Abseits des Berufs bin ich natürlich insbesondere Papa für meine drei kleinen. Abseits dessen erlebe ich in meiner Freizeit gerne die Natur oder fahre Boot. Bis 2016 fungierte ich darüber hinaus als Senator der Technischen Universität Hamburg.

Politisch aktiv war ich bereits als Kassenwart in der damaligen Jungen Union Kehdingen. Im Rahmen meiner Wahl in den Gemeinderat 2016 wurde ich auch CDU-Mitglied und konnte bis 2020 sogar als stellv. Vorsitzender der CDU-Fraktion wirken. Darüber hinaus bin ich bis heute Fraktionssprecher des Ausschusses für Gemeindeentwicklung, Umwelt und Tourismus sowie stellvertretender Vorsitzender unseres Gemeindeverbandes.

Warum ich kandidiere? Mein wichtigstes Ziel ist, dass wir jedem, der in unserer Gemeinde aufgewachsen ist oder zu uns ziehen möchte, hier vor Ort eine Perspektive geben können. Das allerwichtigste hierfür sind Arbeitsplätze vor Ort, bezahlbare Baugrundstücke, und freie Kindergartenplätze.

 

Zudem sind die Interessen der jüngeren Generation in unserer Gemeinde unterrepräsentiert - das zeigt sich zum Beispiel an der Verschuldung unserer Gemeinde, bei der Kinderfreundlichkeit, i.S. Klimaschutz oder beim Thema bezahlbarer Bauflächen.

 

Daher möchte ich Ihnen mit auf den Weg geben: Gehen Sie zur Wahl und sorgen Sie mit Ihrer Stimme dafür, dass wir in der Gemeinde Drochtersen für die Zukunft gut aufgestellt sind.

Listenplatz 3: Andre Weseloh

Alter: 40 Jahre
Beruf: Unternehmer
Wohnort: Dornbusch

Mit neuer Perspektive für Drochtersen

Wer ich bin? Ich bin Andre Weseloh, wurde 1981 in Hamburg-Harburg geboren und habe mit meiner Frau Anne und unseren beiden Töchtern Marie (9 Jahre) und Hailey (6 Jahre) bis 2017 in Neu Wulmstorf gelebt, bevor es uns dann in unser schönes Kehdingen zog. Nun leben wir seit fast vier Jahren in Dornbusch. 


Unser Familienunternehmen, die Filmtier- und Eventagentur "Weselohs Tierleben", hat seinen Sitz ebenfalls in Dornbusch. Neben der Ausrichtung bzw. Ausstattung von Events und der Film- und Videoproduktion mit Tieren aller Art bieten wir in Seniorenhäusern tiergestützte Therapien für deren Bewohner an. 


Politisch aktiv war ich bereits in Neu Wulmstorf. Dort war ich Mitglied des Vorstandes der örtlichen CDU. Mitglied bin ich bereits seit 2016 - als bei der Kommunalwahl Kräfte rechts und links der Mitte massiv an Stimmen gewannen. Für mich DER Auslöser, selbt positisch aktiv zu werden und die Zukunft für mich und meine Familie zu gestalten. Und mir war immer klar: Das möchte ich auch hier in Drochtersen weiterhin tun! Seit 2018 bin ich nun bereits ratsfremdes Mitglied im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Umwelt und Tourismus.

Nun kandidiere ich für den Gemeinderat, um die großen Themen unserer Zeit zu bewegen: Die Entwicklung unserer Gemeinde im ländlichen Raum, die Zukunft des regionalen Einzelhandels und die intelligente Steuerung unseres Wirtschaftsstandortes. Gerade auch der Tourismus steht dabei für mich im Fokus.

Mit neuer Perspektive und frischen Wind möchte ich für diese Themen ganzheitliche Lösungen finden! Als noch relativ frisch gebackener Drochterser werde ich unvoreingenommen auf Prozesse, Herausforderungen sowie Ideen blicken, Entscheidungen noch schneller treffen und Sachverhalte dabei insbesondere mit unternehmerischem Blick betrachten. 12 Jahre Erfahrung als Selbstständiger helfen mir dabei, genau das zu tun.

All das schaffe ich nicht allein. Nur gemeinsam und mit Ihrer Stimme werden wir unsere Ziele für Drochtersen erreichen. Daher werbe ich hiermit um Ihr Vertrauen am 12. September und lade Sie herzlich ein, auch selbst mitzugestalten! Es lohnt sich, sich politisch zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen!

Übrigens: Ich kandidiere auch für den Kreistag!

Listenplatz 4: Reiner Heinsohn

Alter: 69 Jahre
Beruf: Rentner
Wohnort: Asselermoor

Ein Herz für unsere Heimat

Wer ich bin? Ich bin Reiner Heinsohn, 69 Jahre alt, wohnhaft und aufgewachsen im Asselermoor. Seit 49 Jahren bin ich verheiratet, habe drei Kinder und zwei Enkelkinder. Seit 2015 bin ich Rentner - zuvor war ich 48 Jahre als Angestellter bei der Firma Jahncke in Assel tätig.

Mein Lebensmotto: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

In meiner Freizeit verbringe ich am liebsten Zeit mit meiner Familie in unserem Garten. Gerne sind wir auch auf Reisen oder machen die ein oder andere Radtour. Ansonsten bin ich auch stets für ein gutes Buch zu haben.

Ich engagiere mich im Kirchenvorstand Assel, als Ausschussmitglied im Abwasserzweckverband Bützfleth-Assel und bin stellvertretender Vorsitzender des Trinkwasserverbandes Stader Land. 


Politisch kann ich auf 20 Jahre Ratsarbeit zurückblicken. Seit 2018 bin ich Gemeinderatsvorsitzender, im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Umwelt und Tourismus bin ich ebenfalls Vorsitzender und Sprecher im Ausschuss für Kultur und Sport. Seit diesem Jahr bekleide ich darüber hinaus das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden unserer CDU-Fraktion.

In der Gemeinde kennt man mich abseits der Fraktionsarbeit auch als Vorsitzender der Senioren Union in Drochtersen.

Warum ich kandidiere? Mit „Gutes Pflegen und neues Bewegen“ möchte ich für die Belange aller Bürger in unserer schönen Gemeinde und insbesondere für die Moorgebiete da sein und mich vorbehaltlos für ihre Intressen einsetzen, um Dinge zu realisieren. Ehrlich und heimatverbunden. Kernthemen sind dabei für mich insbesondere die Wirtschafts und Beschäftigungsförderung für Mittelstandsbetriebe zur Sicherung gefährdeter und Schaffung neuer Arbeitsplätze, die Unterstützung spezifischer Bedürfnisse der Landwirte, die Unterstützung älterer und behinderter Menschen, damit diese in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können sowie die Förderung des Ehrenamtes und unserer Vereine bei ihrer wertvollen Kultur-, Jugend-, und sportfördernden Arbeit. 

Listenplatz 5: Peter Dieter-Völckers

Alter: 77 Jahre
Beruf: Berufskrankheitensachverständiger
Wohnort: Assel

Wer ich bin? Ich bin Peter Dieter-Völckers, wohne mit meiner Frau Kerstin in Assel und gemeinsam haben wir einen Sohn. Ursprünglich mal KFZ-Elektriker gelernt, habe ich anschließend noch einmal Betriebswirtschaft studiert und war danach 45 Jahre als Verwaltungsangestellter/Höhere Verwaltungslaufbahn tätig, zuletzt langjährig als Berufskrankheitensachverständiger einer Berufsgenossenschaft.

In unserer Freizeit kümmern ich und meine Frau uns insbesondere um den Garten, lesen oder gehen im Urlaub auch mal wandern. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Wassersportverein Assel.

Politisch aktiv bin ich in der CDU und im Gemeinderat seit dem Jahr 2011. Ich bin Mitglied im Ausschuss für Schule und Bildung sowie in dem für Bau und Verkehr. Im Verwaltungsausschuss bin ich zudem stellvertretendes Mitglied.

Abseits der Fraktionsarbeit bin ich auch stellvertretender Vorsitzender des CDU Gemeindeverbandes Drochtersen.

Warum ich kandidiere? Weil ich unsere Gemeinde und insbesondere Assel voranbringen möchte! Gerade die Themen (Ärzte-)Versorgung, Lösung von Leerständen, die Schulwegsicherung und das gesamte Erscheinungsbild des Ortteils sind mir hier sehr wichtig. Den Asseler Hafen möchte ich in diesem Zuge aufgewertet sehen und plane außerdem einen Antrag hinsichtlich einer Geschwindigkeitsbegrenzung an den Ortseingängen auf der L111. 

Ehrenamtliche Tätigkeiten sollten aus meiner Sicht weiter gestärkt, die Belange älterer Bürger gehört und die Feuerwehr unterstützt werden. Gerade deshalb habe ich auch den Antrag hinsichtlich der Einrichtung von Notfall-/AED-Gruppen eingebracht.

Ich möchte nur jedem zurufen: Gehen Sie zur Wahl! Nur so können Sie mitgestalten. Bei Fragen oder Anregungen kommen Sie gerne auf mich zu.

Listenplatz 6: Bernd Mattern

Alter: 52 Jahre
Beruf: Dipl. Kaufmann
Wohnort: Barnkrug

Wer ich bin? Ich bin Bernd Mattern und wohne nach Stationen auf Krautsand und in Assel seit 2003 mit meiner Familie in Barnkrug. Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder (18, 15 und 9).

Beruflich bin ich als Abteilungsleiter für Wertpapiere bei einem großen Immobilienfinanzierer der DZ BANK Gruppe im Genossenschaftssektor tätig.


Abseits des Berufs und der Politik bin ich in verschiedenen Barnkruger und Asseler Vereinen Mitglied. Eine aktive Mitarbeit leiste ich im Bürgerkomitee Barnkrug und im Arbeitskreis Dorferneuerung Assel. 


Politisch aktiv bin ich schon seit meinem Eintritt in die CDU im Jahr 1992. Aktuell bekleide ich folgende Ämter bzw. bin in Gremien aktiv: 

  • Mitglied des Gemeinderats 
  • Mitglied im Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Personal 
  • Mitglied im Ausschuss für Bau und Verkehr 
  • Stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion 


Warum ich kandidiere? Ich möchte mich für alle Mitbürgerinnen und -bürger einsetzen und unsere Gemeinde als Zentrum in Kehdingen weiter voranbringen. Dazu zählt u.a. dass wir Bauplätze in allen Ortsteilen anbieten können, eine ausreichende Kinderbetreuung gewährleisten und unsere Schulen in Assel, Drochtersen und Dornbusch mit moderner digitaler Technik ausstatten. Weitere Kernthemen sind u.a. die Sicherstellung einer ärztlichen Versorgung in der Gemeinde, Angebote für altersgerechtes Wohnen und eine Unterstützung des Ehrenamts in den Vereinen bzw. der Vereine selbst. 


Durch meinen Beruf gehören auch - wenig überraschend - solide Finanzen zu meinen Kernthemen. Solide heißt dabei unter Beachtung der Einnahmen- und einer den Investitionen angemessenen Verschuldungssituation die Substanz an Gemeindestrassen und öffentlichen Gebäuden der Gemeinde laufend zu erhalten und modernisieren sowie vorausschauend Bauplätze und Gewerbeflächen vorzuhalten.

 

Ich möchte mich u.a. dafür einsetzen, dass sich die Gemeinde durch eine Stelle stärker um Fördermittel für die Gemeinde und die Vereine bewirbt und insbesondere Vereine bei der Förderprogrammauswahl und im Antragsverfahren unterstützt. 

 

Als Asseler und Barnkruger ist die Altgemeinde Assel dabei für mich eine Herzensangelegenheit. Wie bisher möchte ich dafür einsetzen, dass wir die Ortsteile Barnkrug, Wethe, Assel und Ritsch in ein öffentlich gefördertes Dorferneuerungsprogramm bekommen, um Leerstand zu vermindern und das Escheinungsbild insgesamt auch durch mehr Grün und Bäume im Straßennebenraum aufzuwerten. Wir brauchen eine Lösung für die Sicherstellung einer Grundversorgung in Assel. Den Elbradwanderweg, die Häfen und Ortsteile gilt es weiter touristisch und zum Verweilen für Sie und Euch aufzuwerten. 

Gerne möchte ich Ihre und Eure Fragen bzw. Anregungen aufnehmen und mit Ihnen und Euch nach Lösungen suchen. Bitte sprechen Sie und Ihr mich an. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Vielen Dank! 


Listenplatz 7: Jennifer König

Alter: 37 Jahre
Beruf: Betriebswirtin; Obstbäuerin
Wohnort: Assel

Wer ich bin? Ich bin Jenny König und komme aus Assel. Dort habe ich auch mein Unternehmen: Einen Obsthof sowie ein Lohnunternehmen im Bereich Gartenbau.


Abseits des Berufs und der Politik bin ich insbesondere für meine Familie und Freunde da. Außerdem findet ihr mich als Jägerin natürlich auch mal auf der Jagd.


Warum ich kandidiere? Weil ich ich meine Heimat liebe und für diese einstehen möchte. Heimat ist für mich Kehdingen, die Gemeinde Drochtersen und innerhalb dieser unser wunderschöner Ortsteil Assel! Dieses müssen wir erhalten, stärken und ausbauen!

Das möchte ich im Gemeinderat stellvertretend für alle Asseler tun.

Ich bin die richtige dafür, weil ich Assel als hier aufgewachsene Bürgerin kenne, wie meine Westentasche. Durch meine berufliche Erfahrung bin ich es gewohnt, für meine Ziele kosequent einzustehen und diese strukturiert anzugehen. So möchte ich es auch mit unseren Zielen als Ortsteil tun.

Packen wir es gemeinsam an, liebe Asseler!

Listenplatz 8: Holger Krohne

Alter: 43 Jahre
Beruf: Maschinenbediener
Wohnort: Asselermoor

Wer ich bin? Ich bin Holger Krohne, 43 Jahre jung und gebürtig aus Agathenburg kommend, schon seit 2003 im wunderschönen Asselermoor wohnhaft. Seit 2005 bin ich glücklich verheiratet und bin Vater zweier wundervoller Töchter (16 und 12).

Beruflich bin ich gelernter Tischler sowie Groß- und Außenhandelskaufmann. Aktuell arbeite ich bei AIRBUS in Stade als Maschinenbediener im 3-Schichtbetrieb.


Abseits des Berufs bin ich bei der Freiwilligen Feuerwehr Asselermoor und für die Feuerwehren in der Gemeinde Drochtersen alsGemeindesicherheitsbeauftragter tätig

Ansonsten fahre ich gerne Rad, spiele Fußball, genieße unser Haus und unseren Garten oder begleite unsere Töchter beim Voltigiersport.


Politisch aktiv bin ich in der CDU seit 2015. Im Jahr 2016 wurde ich dann auch in den Gemeinderat gewählt. Dort engagiere ich mich insbesondere im Ausschuss für Familie, Soziales, Kultur und Sport, im Ausschuss für Schule und Bildung sowie als Sprecher im Feuerschutzausschuss. Ich bin außerdem stellvertretendes Mitglied im Verwaltungsausschuss.


Ich kandidiere für eine zweite Legislaturperiode, um mich auch weiterhin für die Belange und Interessen der Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde einzusetzen. Ebenso verstehe ich mich als zielstrebigen und verantwortungsbewussten Ansprechpartner für die Vereine, Verbände und Gewerbe.

 

Wichtig ist mir darüber hinaus der weitere Ausbau der Infrastruktur mit einer besseren Unterhaltung unserer Gemeindestraßen und Radwege, die Schaffung und Erhaltung zeitgemäßer Spielplätze für junge Familien sowie die Stärkung unserer Kindergärten und Schulstandorte in der Gemeinde.

 


Listenplatz 9: Gerd Hagenah

Alter: 71 Jahre
Beruf: Rentner
Wohnort: Dornbusch

Wer ich bin? Ich bin Gerd Gagenah, gelernter Maurer und lebe seit 1950 fast durchgängig in Dornbusch. Seit 1971 bin ich glücklich verheiratet und habe drei Kinder (2 Söhne, 1 Tochter) sowie sechs Enkelkinder.


In meiner Freizeit bin ich im Sportverein und im Schützenverein. Ansonsten fahre ich gerne Rad oder gehe kegeln.


Politisch aktiv bin ich als Ratsherr seit 2016. Darüber hinaus bin ich Vorstandsmitglied im CDU Gemeindeverband Drochtersen, in der Senioren Union Drochtersen sowie auch auf Kreisebene.


Warum ich kandidiere? Als Dornbuscher Jung liegt mir das Wohl dieses Ortsteils besonders am Herzen. 

So werde ich mich für den Erhalt der Brücke über die Süderelbe, für die Hafenstraße und den Lückenschluß des Fahrradweges einsetzen.

 


Listenplatz 10: Eike Weber

Alter: 41 Jahre
Beruf: Bau-/Wirtschaftsingenieur
Wohnort: Assel

Wer ich bin? Ich bin Eike Weber, 41 Jahre alt und wohne mit meiner Tochter sowie einigen Fischen, Schlangen und Vögeln in Assel! Gebürtig komme ich aus Hamburg-Bergedorf - 2014 bin ich dann in unsere schöne Gemeinde gezogen.

Beruflich bin ich als "Leiter Operatives Bauprojektmanagement" bei den Elbe Kliniken in Stade für die Umsetzung der Bauprojekte des Konzerns verantwortlich. Darüber hinaus bin ich gelernter Bauingenieur, Wirtschaftsingenieur sowie Bau- und Immobilienmanagementingenieur. 


Neben dem Beruf betreibe ich außerdem auch ein eigenes Ingenieurdienstleistungsbüro. Auch meine Hobbys, Aquaristik und Terraristik habe ich mittlerweile mit meinem Aquaristikservice zum Beruf gemacht. Abseits der Arbeit lese ich viel oder fahre angeln. 


Politisch aktiv bin ich schon jetzt in Drochtersen als ratsfremdes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen. Für den Gemeinderat kandidiere ich nun, da ich meine beruflichen Erfahrungen auch überregional einbringen möchte, um die großen Fragen für Drochtersen anzugehen 


Welche Fragen das sind? Wie gehen wir mit dem Tourismus um und fördern dessen Entwicklung bei gleichzeitiger Beachtung der Wünsche und Bedürfnisse von uns als Anwohnern? Wie begegnen wir der Knappheit an Kindergartenplätzen und Spielplätzen? Wie verbessern wir unsere Infrastruktur und begegnen den Chancen aber auch Herausforderungen des Autobahnausbaus? Wie werden bauliche Maßnahmen umgesetzt? Wie lässt sich all das finanziell und wirtschaftlich im Haushalt abbilden?

Ich möchte Antworten auf diese Fragen entwickeln und bitte daher um Ihr Vertrauen bei der Kommunalwahl am 12. September 2021! 


Übrigens: Ich kandidiere auch für den Kreistag!

Listenplatz 11: Philipp Röndigs

Alter: 24 Jahre
Beruf: Fachassistent der Geschäftsführung
Wohnort: Drochtersen

Dein junger Kandidat für den Gemeinderat Drochtersen

Wer ich bin? Ich bin Kehdinger! Geboren wurde ich 1997 in Stade. Aufgewachsen bin ich im Neulandermoor (Wischhafen). 


Beruflich bin ich gelernter Bankkaufmann. Meine Ausbildung habe ich bei der Sparkasse Stade-Altes Land absolviert.

Nach meiner Ausbildung bin ich in die Metropolregion Hannover gezogen und habe dort zunächst als Investmentspezialist beim Finanzdienstleister "Swiss Life Deutschland" gearbeitet. Seit August 2019 bin ich für Swiss Life Select Deutschland als Fachassistent der Geschäftsführung tätig.

Jetzt, nach drei Jahren Hannover zog es mich Anfang 2021 zurück in meine Heimat. Gemeinsam mit meiner Freundin, Mira, wohne ich hier im Herzen Kehdingens: In Drochtersen. 


Politisch aktiv bin ich seit meinem 16. Lebensjahr - seitdem bin ich CDU-Mitglied. Seit 2017 engagiere ich mich zudem auch in der Jungen Union. Im Kreisverband meines bisherigen Wohnortes, Peine, bin ich bis heute als Leiter des Arbeiteskreises Wirtschaft, Bildung und Arbeit sowie als Mitgliederbeauftragter im Vorstand aktiv. Und auch hier in Drochtersen engagiere ich mich schon jetzt als ratsfremdes Ausschussmitglied in der Fraktionsarbeit der CDU.


Gut Schuss! Im Sommer findest du mich darüber hinaus insbesondere auf den Schützenfesten der Region - hoffentlich lässt die Lage das bald wieder zu... 

 
Mein Wahlprogramm gestaltest DU! Ich bin in meine Heimat zurückgezogen, weil mir drei Jahre in Hannover gezeigt haben, dass unser Kehdingen das schönste Fleckchen Erde auf der Welt ist - mit Drochtersen als Zentrum und einem riesigen Zukunuftspotential, welches wir bisher nicht voll nutzen. Ich kandidiere für den Gemeinderat Drochtersen, um genau das zu ändern: Um unser Potential voll auszuschöpfen und Drochtersen in die Zukunft zu führen - für die nächste Generation und noch viele darauf folgende. Welche Themen dabei am wichtigsten sind, entscheide jedoch nicht ich allein, sondern alle Drochterser! Macht jetzt mit bei meiner Umfrage für Drochtersen!



Listenplatz 12: Dr. Bernd von Essen

Alter: 67 Jahre
Beruf: Landwirtschaftlicher Sachverständiger
Wohnort: Assel

Wer ich bin? Ich bin Bernd von Essen und wohne seit 1985 in Assel. Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder (2 Jungen, 1 Mädchen).

Beruflich bin ich gelernter Diplom-Agraringenieur und aktuell als landwirtschaftlicher Sachverständiger tätig.


Neben dem Beruf bin ich als Vorsitzender des Wasser- und Bodenverbandes Assel, Wethe, Barnkrug aktiv sowie Mitglied im Arbeitskreis Landwirtschaft/Naturschutz NGP Krautsand.


Politisch aktiv bin ich als CDU-Mitglied bereits seit 1987. Während dieser Jahre war ich bereits für fünf Jahre als ratsfremdes Ausschussmitglied aktiv und von 2015 bis 2016 schon einmal Mitglied des Gemeinderates.


Warum ich wieder kandidiere? Weil ich mich in die Fokusthemen Landwirtschaft (inkl. Planungsrecht ldw. Bauen), Naturschutz, und Immissionsschutz aktiv einbringen und dabei gerade der Landwirtschaft eine Stimme geben möchte. Neben vielen anderen Themen bewegt mich insbesondere auch der die aktuelle Weise des Eingriffs in Gemeindeflächen (Naturschutz bzw. Ausgleichsmaßnahmen auf bereits ca. 40% der Gemeindefläche, weitere Maßnahmen sind in Planung). Diese Maßnahmen sollten aus meiner Sicht besser koordiniert bzw. reduziert werden. Durch mein Fachwissen und meine berufliche Erfahrung bin ich dafür der richtige Kandidat.

Listenplatz 13: Joachim Grantz

Alter: 61 Jahre
Beruf: Großhandelskaufmann
Wohnort: Assel

Ein Asseler für Assel

Wer ich bin? Ich bin Joachim Grantz, 61 Jahre alt und ebenso lange auch schon Asseler. Seit 34 Jahren bin ich verheiratet, habe zwei Söhne und einen Enkel und bin mittlerweile im Ruhestand.


In meiner Freizeit bin ich als Sportschütze im Schützenverein Assel aktiv.


Ich kandidiere als parteiloser Kandidat auf der Liste der CDU bei der Kommunalwahl 2021 für den Gemeinderat Drochtersen. Angeregt durch meine Mitarbeit im Arbeitskreis „Dorferneuerung Elbstromdörfer“ kam ich zu der Erkenntnis, dass die Umsetzung von konstruktiven Anregungen und Vorschlägen aus der Bevölkerung nur durch die politischen Gremien zielgerichtet umgesetzt werden können. Als "ein Asseler für Assel" möchte ich meinen Ortsteil entsprechend in eben diesen Gremien vertreten und mich für die Belange der Asseler in der Gemeindepolitik einsetzen.

Meine politschen Schwerpunkte liegen dabei insbesondere in den Bereichen Bau und Verkehr sowie Familie, Soziales, Kultur und Sport.

Ich bin dafür der richtige Kandidat, weil ich durch meine Verbundenheit zum Ort, die Mitgliedschaft in und den Kontakt zu diversen Asseler Vereinen das Stimmungsbild in die politischen Gremien einbringen kann. Für die politische Arbeit sehe ich es, im Falle meiner Wahl, außerdem als Vorteil, bisher noch nicht politisch tätig gewesen zu sein. Dadurch können die Belange der Bürger, Vereine und Verbände unvoreingenommen und politisch unbelastet zur Umsetzung weitergeleitet werden. 

Listenplatz 14: Ramona Lübbe

Alter: 32 Jahre
Beruf: Bürokauffrau
Wohnort: Drochtersen

Wer ich bin? Ich bin Ramona Lübbe, 32 Jahre alt und wohne mit meinem Sohn, Aaron (8) in Drochtersen.

Beruflich bin ich gelernte Bürokauffrau, psychologische Beraterin sowie Ausbilderin. Aktuell arbeite ich als Verwaltungsmitarbeiterin bei einem Bildungsträger.


Parallel zum Beruf mache ich gerade meinen Bachelor "Soziale Arbeit" im Fernstudium.


Politisch aktiv bin ich schon seit Oktober 2018 in der CDU und engagiere mich innerhalb der Gemeinde als ratsfremdes Ausschussmitglied im Ausschuss für Familie, Soziales, Kultur und Sport. Genau in diesem Bereich liegen auch meine politischen Schwerpunkte.

Ich kandidiere bei der Kommunalwahl 2021, weil ich für alle Drochterserinnen und Drochterser im Gemeinderat eine Stimme sein  und mich einsetzen möchte für Verkehrssicherheit - insbesondere auch für unsere Kinder, für den Ausbau unserer Kitas - sowohl die Plätze, als auch das Personal und für die Stärkung des Bildungsstandortes Drochtersen.


Darüber hinaus setze ich mich für die Unterstützung der Drochterser Vereine und für die Stärkung des sozialen Engagements wie z.B. bei der Tafel und dem DRK ein und bitte daher am 12. September um Ihr und euer Vertrauen.



Listenplatz 15: Boris Suhr

Alter: 52 Jahre
Beruf: Fachkraft für Arbeitssicherheit
Wohnort: Ritsch

Wer ich bin? Ich bin Boris Suhr, verheiratet seit 2016 und habe einen Sohn (24) sowie einen Hund.

Beruflich habe ich im Bereich Abfallentsorgung gelernt. Aktuell bin ich als Fachkraft für Arbeitssicherheit (HSSE-Koordinator) tätig.


Neben dem Beruf engagiere ich mich bei der freiwilligen Feuerwehr, bin Sportschütze und helfe aktuell ehrenamtlich in der Testscheune mit.

Warum ich kandidiere? Weil ich mitgestalten möchte! Dabei möchte ich gerade den Ritscher Bürgerinnen und Bürgern ein Ansprechpartner sein und meine Fachkenntnisse in die politische Arbeit einbringen. Meine politischen Kernthemen sind dabei die Feuerwehr, das Gesundheitswesen sowie die Themen (Ärzte-)Versorgung und Infrastruktur.

Bei allem, was ich tue, möchte ich dabei insbesondere in guter Zuhörer in Richtung Bürger sein. Dadurch, dass ich schon seit meiner Geburt in der Gemeinde wohne, erkenne ich natürlich oft ohnehin schon, wo der Schuh gerade drückt.



Listenplatz 16: Viola Triebel

Alter: 53 Jahre
Beruf: Lehrerin
Wohnort: Drochtersen

Wer ich bin? Ich bin Viola Triebel, 53 Jahre alt und wohne in Drochtersen. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder: Einen Sohn (19) und eine Tochter (22). Gebürtig komme ich aus Wuppertal - 2012 hat es mich dann in unsere schöne Gemeinde gezogen!

Beruflich bin ich als Förderschullehrerin an der Elbmarschen-Schule in Drochtersen tätig, betreue den Schulsanitätsdienst und bin Abteilungsleiterin im Bereich Verkauf der Schülerfirma „Fun and Production“. Studiert habe ich die Fächer Mathematik, Biologie und Geschichte. Zusätzlich unterrichte ich auch Englisch, Wirtschaft, Erdkunde und Politik. Außerdem bin ich ausgebildete Multifamilientrainerin 


Neben dem Beruf führe ich regelmäßig Infoveranstaltungen zur Knochnemarkspende durch, organisiere zu Weihnachten Spendenveranstaltungen, engagiere mich im Frauennetzwerk FrauKe und verkaufe mit den Schülerinnen und Schülern der Schülerfirma auf Schulveranstaltungen und verschiedenen Märkten unsere selbsthergestellten Produkte. Ich bin außerdem Mitglied im DRK sowie bei den Landfrauen, spiele in einer Sambagruppe und arbeite im Netzwerk Kidstime mit. 

Ich kandidiere für den Gemeinderat und für den Kreistag, da gerade Bildung und Soziale Themen eine immer größere Rolle in unserer Gesellschaft spielen. Gerade unser Bildungsstandort Drochtersen liegt mir als Lehrerin der Kooperativen Gesamtschule Drochtersen am Herzen. Alle Bildungseinrichtungen der Gemeinde möchte ich begleitend unterstützen und ggf. erweitern. Unsere Kinder und Jugendlichen sollten intensiv begleitet werden, damit sie auch in Zukunft die Möglichkeit haben, ihren gewünschten Schulabschluss in Drochtersen zu erreichen.


Mein Ziel ist es außerdem, die Vereinsarbeit in der Gemeinde Drochtersen verlässlich zu unterstützen, das Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche zu erweitern sowie die Entwicklung eines sanften, naturverbundenen Tourismus zu unterstützen. Gleichzeitig möchte ich mich dafür einsetzen, die Attraktivität aller Ortschaften zu erhöhen. Es braucht mehr Wohnraum, die ärztliche Versorgung muss gewährleistet werden und unsere Ortschaften sollten grüner werden. Damit Drochtersen lebenswert bleibt!

Damit das klappt, kann ich hiermit nur jeden dazu aufrufen, sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen, Verantwortung zu übernehmen und für einander einzustehen. Ich möchte das tun, indem ich meinen Erfahrungsschatz einbringe und bitte daher für die Kommunalwahl am 12. September 2021 um Ihr Vertrauen.

Übrigens: Ich kandidiere auch für den Kreistag!

Listenplatz 17: Torsten Schliecker

Alter: 33 Jahre
Beruf: Gärtnermeister; Landwirt
Wohnort: Hüll

 

Hüll bezeichne ich als meine Heimat. Hier 

bin ich geboren, aufgewachsen und lebe 

hier gerne mit meiner Familie. 

Durch meine berufliche Ausbildung als Gärtnermeister bin ich selbstständig als Obstbauer, Landwirt und Obstbaumhändler tätig.

Als Mitglied in der aktiven Feuerwehr, dem Schützenverein und in der Jägerschaft bin ich dem Hüller Dorfleben sehr verbunden. Durch meine eigenverantwortliche, berufliche Tätigkeit und meine Verbundenheit zu den Hüller Vereinen kann ich 

vielen politischen Belangen gerecht werden. 


Ich engagiere mich bereits seit Ende des Jahres 

als ratsfremdes Mitglied im Ausschuss für Bau 

und Verkehr, sodass ich mich bereits in die politische 

Fraktionsarbeit einbringen konnte. 


Aktiv einsetzen möchte ich mich besonders für 

folgende Punkte: 

  • Langfristige Dorfentwicklung 
  • Landwirtschaftliche Interessen 
  • Wirtschaftliche Perspektiven schaffen 


Speziell für Hüll möchte ich mich für die Straßensanierung, für die Erweiterung des Feuerwehr-

Gerätehauses sowie für die Schaffung von Bauland 

für ortsansässige Bürger/-innen stark machen. 


Ich möchte das Leben auf dem Land fördern - 

schenke/n Sie mir am 12. September 2021 Ihre/ 

Deine Stimme! 

Listenplatz 18: Britta Hardekopf

Alter: 51 Jahre
Beruf: Leitende Med. Fachangestellte
Wohnort: Hüll

Wer ich bin? Ich bin Britta Hardekopf, bin verheiratet, habe ein Kind und wohne auf'm Hüll.

Beruflich arbeite ich als leitende medizinische Fachangestellte in einem medizinischen Versorgungszentrum der Elbe Kliniken in Buxtehude.


Neben dem Beruf habe ich 10 Jahre Vorstandsarbeit im Spielmannszug Schüttdamm-Isensee geleistet und bin seit 35 Jahren bis heute als Mitglied aktiv. Ansonsten lese ich gerne, gehe walken und setze mich für den Erhalt der plattdeutschen Sprache ein.

Darüber hinaus bin ich Frauensprecherin im SOVD Großenwörden und Mitglied im Ausbildungs-prüfungsausschuss der Ärztekammer Niedersachsen.

Ich kandidiere für folgende Ziele:
 

  • Transparenz 
  • Gute Betreuungsmöglichkeiten für Kleinst-/Kleinkinder 
  • Qualitätssicherung in Schul- und Berufsausbildung &  Perspektiven für Schulabgänger in der Gemeinde / Region aufzeigen oder schaffen & regionale Betriebe für die Ausbildung animieren. 
  • Sicherstellung einer guten Betreuung/Versorgung der Senioren der Gemeinde (Pflege und Unterbringung) 
  • Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf in den Ortsteilen. 
  • Sicherstellung der ärztlichen Versorgung (Ansiedlung von Fachärzten in der Gemeinde.)
  • Verbesserung der Infrastruktur: Öffentliche Verkehrsanbindung, auch in den Ferien; Neuschaffung und Instandhaltung
  • Ausbau des Internet (öffentliche Hotspots). 
  • Stärkung des Einzelhandels 
  • Schaffung und Sicherung von bezahlbarem Wohnraum. 
  • Abschaffung der sozialen Ungerechtigkeit (Industrie / Handwerk).  
  • Gleichbehandlung Mann/Frau für die Entlohnung bei gleicher Tätigkeit. (Lohngerechtigkeit Mann/Frau) 

#TeamCDU - Kandidaten in allen Ortsteilen